Vancouver Island

Auf Vancouver Island wohnen wir in Tofino. Ein Ort voller junger, hipper Wassersportler. Wir entspannen hier an den pazifischen Stränden.

Die Fähre bringt uns von der Horseshoe-Bay nach Nanaimo auf Vancouver Island.


Von Nanaimo fahren wir quer über die Insel und machen Halt bei einem sehr exotischen Supermarkt, der auch als Touristenattraktion gilt.

Das Sortiment umfasst Lebensmittel und mehr aus aller Welt. Auch deutsches Sauerkraut von Kühne.

Und es grasen Ziegen auf dem Dach des Marktes!

In Tofino angekommen, genießen wir den Blick über die Bucht.

Der Blick aus unserem Motel. Wohl das schönste der ganzen Reise.

Von unserem Balkon aus sehen wir sogar einen Seeadler.

Die Strände hier fallen uns vor allem dadurch auf, dass unglaublich viel Treibholz rumliegt.


Und es gibt riesige Algen...

... die total verdreht sind.

In den Gezeitenbecken herscht auch ein reges Leben.


Im Landesinneren wandern wir durch einen uralten Zwergkiefernwald. Als wir auf dem Wanderparkplatz aussteigen, kommt sogar ein echter Zwerg (ein kleinwüchsiger Mensch) aus dem Wald.

Aufgrund der Boden- und Klimaverhältnisse bleiben die Bäume hier sehr klein, obwohl sie teilweise sehr alt sind.


Hier in Tofino endet der Trans Canada Highway. Wir müssen danach aber wieder ein Stück zurück nach Vancouver.



Capilano Suspension Bridge


Kanada 2017


Der pazifische Regenwald


©